Du Bist Gut Genug!

  • Selbstwert steigern Selbstwert stärken

Es ist doch eigentlich so, dass der Selbstwert teilweise aus uns selbst, aber auch teilweise aus dem Außen definiert wird. Wir selbst können also mitentscheiden über unser Selbstwertgefühl, wie groß es ist, welche Farbe es hat, welche Form es hat, welchen Namen es trägt. Doch so viele von uns sehen ihren Selbstwert nur dann, wenn er ausschließlich von außen definiert wird: Durch die Anzahl der Follower, die Menge der Likes, das rare Lob unserer Mitmenschen oder die selten zufriedenstellende Spiegelbild.

Kein Selbstwertgefühl

Woher kommt diese Stimme in uns, die sagt, dass wir nicht gut genug sind? Dass wir nichts Wert sind? Die uns nur dann lobt, wenn wir die ganze Pizza über zwei Tage verteilt essen? Oder nur dann einen stolzen Blick in den Spiegel erlaubt, wenn wir mit quälendem Muskelkater zur nächsten Trainingseinheit hetzen? Warum suchen wir unseren Selbstwert in der Außenwelt?

Wir leben in einer Zeit, in denen unser Selbstwert vor allem durch äußere Faktoren beeinflusst wird, in der Urteile schnell gefällt werden, begründet auf unserem Job, unserem Aussehen, unserem Geld und unserem Status. Wir beurteilen und werden beurteilt, wir definieren und werden definiert.

Wie ist es bei einer solchen starken Orientierung nach außen möglich, sein Selbstwertgefühl zu stärken? Wie schaffe ich es meinen Selbstwert von Innen heraus zu stärken? Wie gebe ich mir selbst das Gefühl, genug zu sein?

Fokus verschieben

Jeder von uns hat vielleicht einen Bekannten oder Freund, der überraschend und unserer Meinung nach völlig unbegründet, seinen Job verliert. Wir treffen diese Person und plötzlich haben wir das Gefühl, einen anderen Menschen vor uns zu haben: Niedergeschlagen, verzweifelt und ohne Stolz. Wir wissen natürlich, dass die Sorgen und Zweifel desjenigen unbegründet sind, denn auch ohne Job ist dieser Mensch nicht wertlos. Im Gegenteil, wir sehen die wunderbaren Eigenschaften dieses Menschen und fragen uns, wie es dazu kommen konnte, dass nur die Arbeit den Wert dieser Person definiert hat. In Zeiten des Scheiterns: Wo ist der Glaube an uns selbst?

Unser Job allein kennzeichnet nicht unseren Selbstwert. Wir sollten versuchen, den Fokus zu verschieben. Wer bin ich, abgesehen von diesem Job? Mehr noch: Wer bin ich, abgesehen von meinem Job, meinem Aussehen, meinen Status und meinem Geld? Wir alle tragen diese Rollen in uns, in denen wir aufgehen und die unseren Selbstwert stärken. Der liebevolle Familienvater, die charismatische Hobbypsychologin, der tröstende Freund, die vitale Yoga-Schülerin, die fürsorgliche Nachbarin, der liebevolle Partner oder die unterstützende Tochter?

Wenn wir also den Fokus verschieben und uns auf die inneren Werte konzentrieren, können wir unser Selbstwertgefühl entfalten und uns lösen von den äußeren Faktoren, an die unser Selbstwert geknüpft ist.

Realistische Bestandsaufnahme

Viele von uns kennen vielleicht das Gefühl, in einer Sache immer gut gewesen zu sein. Sei es die Schule, die Uni, der Sport oder der Job. Oft wurden wir gelobt, weil wir solide Leistungen erbracht haben. Wir verlassen uns auf dieses Lob und lernen irgendwann, dass wir in dieser einen Sache richtig gut sind, vielleicht sogar besser als andere? Doch investieren wir damit nicht nur in eine Aktie? Was passiert, wenn diese Aktie abstürzt? Die Schule ist vorbei, die Uni ist abgeschlossen, der Sport irgendwann zu anstrengend und der Job langweilt uns?

Führen wir doch mal eine realistische Bestandsaufnahme durch: Sind wir wirklich nur gut in dieser einen Sache? Und müssen es immer die großen Dinge sein, die unseren Selbstwert stärken? Gerade die kleinen Dinge im Leben zeichnen uns aus: Unsere Kochkünste, der grüne Daumen, unsere Fürsorge für das Haustierchen, das ansteckende Lachen oder unsere Liebe zu den schönen Künsten.

Es ist also wichtig, auch den unscheinbaren Dingen unseres Lebens Aufmerksamkeit zu geben. Denn gerade diese machen uns zu wertvollen Menschen und stärken unsere Selbstliebe und unser Selbstwertgefühl.

Bedingungslose Akzeptanz

Fehler gehören zum Leben dazu. Den ein oder anderen Stolperstein können wir nicht umgehen. Und Unsicherheiten werden uns ein Leben lang begleiten. Jedoch sind diese Dinge nicht das, was uns auszeichnet.

Unsere Fehler repräsentieren nicht unseren Selbstwert. Wir alle sind Menschen und machen Fehler, vielleicht mehr, als wir zugeben wollen. Jedoch bieten Fehler Chancen zum Lernen und sind dazu da, Dinge nächstes Mal besser zu machen.

Unsere Unsicherheiten über uns selbst definieren nicht unseren Selbstwert. Nur selten erleben wir Momente der Ruhe im Kopf – und sind es nicht gewohnt. Und gerade das Gehirn steht mit diesen Ruhepausen im Kopf auf Kriegsfuß. Also sucht es sich Beschäftigung: Grübeln, Nachdenken, Zweifeln. Hinzu kommt eine Gesellschaft, die uns vorschreibt, wie wir zu leben haben, wie wir auszusehen haben, wie wir Beziehungen zu führen haben. Die Medien nennen dieses Bild “normal” und verzerren unseren Realitätssinn. Wir müssen uns entscheiden über die sozialen Medien hinwegzusehen. Erinnern wir uns lieber daran, dass nichts ist, wie es scheint. Wir wollen den Wahnsinn der Perfektion und des Ruhms unserer Gesellschaft stoppen? Dann fangen wir am Besten bei uns selbst an: Anstatt Selbstzweifel und Unsicherheiten zu fördern, geben wir der Selbstliebe mehr Raum in unserem Leben.

Selbstwert stärken

Es ist an der Zeit ein Selbstwertgefühl zu entwickeln, welches von innen kommt, welches wir aus uns selbst heraus entstehen lassen. Natürlich ist es nicht einfach und für einige von uns unvorstellbar. Wir sollten lernen unseren Wert zu erkennen, ohne uns von anderen dauernde Bestätigung holen zu müssen.

Du weißt, Du bist klug, egal was deine Noten sagen. Du weißt du bist schön, egal was dein innerer Kritiker sagt. Du weißt du kannst es schaffen, egal was die innere Stimme sagt. Du weißt du bist gut genug, egal was deine Zweifel sagen.

Selfapy hat einen Online Kurs zur Stärkung des Selbstwerts entwickelt. Informiere Dich jetzt im kostenlosen Erstgespräch oder starte direkt mit Deinem Selbstwert Kurs. Alternativ zu unserem Kurs kannst Du auch die telefonische psychologische Beratung in Anspruch nehmen.

Selbstzweifel Selbstwert stärken

Nora

Nora

Content Managerin