Ernährungstipps: DOs und DON’Ts beim Abnehmen

  • Abnehm Tipps und Tricks beim Abnehmen

Auf dem Weg zu Deinem Wunschgewicht gilt es einige Stolperfallen zu vermeiden. Ebenso gibt es einfache Tipps und Tricks, die Dir das Abnehmen leichter machen.

Do: Plane Deine Mahlzeiten

Versuch Deine Mahlzeiten im Voraus zu planen und so viel wie möglich für die kommenden Tage vorzubereiten. Vieles lässt sich problemlos für 1-2 Tage im Kühlschrank oder noch länger im Gefrierfach aufbewahren. So hast Du immer eine gesunde Mahlzeit parat, auch wenn Dir gerade nicht nach Kochen ist. Bei der Planung kannst Du auf die Nährwertangaben und ausbalancierte Verteilung von Kohlenhydraten, Protein und Fett achten.

Don’t: Vom Kalorienzählen stressen lassen

Hänge Dich bei der Vorbereitung Deiner Mahlzeiten nicht am Kalorienzählen auf. Natürlich sollte Dein täglicher Kalorienbedarf nicht zu stark über- oder unterschritten werden. Genauso wichtig wie die Kalorienmenge – wenn nicht sogar wichtiger – ist die Zusammensetzung Deiner Mahlzeit und der Verzehr hochwertiger Nahrungsmittel.

Do: Kohlenhydrate und Fette essen

Hab keine Angst vor Kohlenhydraten oder Fetten. Wie so oft, kommt es auf das Maß und die Qualität an. Hochwertige Kohlenhydrate und Fette sind zum Beispiel in Vollkornprodukten, Nüssen oder Avocados enthalten.

Don’t: Zu viel Zucker essen

Nicht nur Fett kann fett machen. Weißmehlprodukte und raffinierter Industriezucker sind Gift für Deinen Körper. Oftmals tarnt sich Zucker unter Begriffen wie Saccharose, Glucosesirup, Glucose (Traubenzucker), Fructose (Fruchtzucker), Laktose (Milchzucker) und Maltose (Malzzucker) und steckt in unerwarteten Produkten wie Brot und Brötchen, Tomatensoße oder Fruchtjoghurt.

Do: Ausreichend Wasser trinken

Trink viel – vor allem Wasser und ungesüßten Tee. 2-3 Liter pro Tage gelten als optimal. Oftmals werden Durst und Hunger verwechselt. Versuch auf Deine körperlichen Bedürfnisse zu hören.

Don’t: Vorsicht vor flüssigen Kalorien

Dass Alkohol, Limonaden und Fruchtsäfte äußerst kalorienreich sind, weißt Du vermutlich. Genieß diese Getränke in Maßen. Auch sogenannte Kaffeespezialitäten können echte Kalorienbomben sein. Muss es wirklich ein Caramel Latte mit Sahne sein oder reicht vielleicht ein Milchkaffee?

Do: Stolz auf Erfolge sein

Feier Deine Erfolge und belohne Dich, wenn Du ein Ziel erreicht hast. Dir passt nach langer Zeit endlich wieder Deine Lieblingsjeans? Du könntest Dich mit einem schönen neuen Oberteil passend zur Hose belohnen. Sei stolz auf Dich und jeden Fortschritt, den Du siehst.

Don’t: Gewicht ist nicht alles

Sei nicht zu streng mit Dir, falls die Waage plötzlich wieder mehr anzeigt oder Dein Gewicht stagniert. Auch das gehört zum erfolgreichen Abnehmen dazu und sollte kein Grund für schlechte Laune sein. Langsames Abnehmen ist übrigens sehr viel nachhaltiger als jede Crash-Diät. Wenn Du zusätzlich Sport treibst, wirst Du auch Muskelmasse aufbauen, die übrigens mehr wiegt als Fett.

Do: Schlafen und entspannen

Versuch viel und regelmäßig zu schlafen. Eine feste Zeit, zu der Du täglich ins Bett gehst, kann hilfreich sein, um Deinen optimalen Schlaf-Wach-Rhythmus zu finden. Schlafmangel fördert Stress und kann Heißhungerattacken auslösen.

Don’t: Vom Stress stressen lassen

Versuche Dich durch Stress und einen vollen Terminkalender nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Gerade in stressigen Zeiten wird es Dir Dein Körper danken, wenn er mit gesunden Nahrungsmitteln versorgt wird und Du Dich sportlich betätigst. Besonders Ausdauersport kurbelt nicht nur die Fettverbrennung an, sondern schüttet Glückshormone aus und baut Stresshormone ab.

Du möchtest etwas ändern, weißt aber nicht wie? Unsere Selfapy-Kurse können Dir helfen, den richtigen Weg zu finden. Auch unsere Psychologen unterstützen Dich gern. Informiere Dich jetzt im kostenlosen Erstgespräch.

Marieke

Marieke