Kostenerstattung des Selfapy Programms durch Deine Krankenkasse

  • Kostenerstattung des Selfapy Programms durch Krankenkasse

Übernimmt meine Krankenkasse die Gebühren für einen Selfapy Kurs?

Präventionskurse

Die 3-monatigen Kurse bei Stress, Gesund Abnehmen und Achtsamkeit (sowohl psychologisch begleitet und unbegleitet) tragen das Siegel der Prüfstelle Prävention und werden somit von fast allen gesetzlichen Krankenkassen bis zu 100% erstattet. Wie hoch der Grad der Erstattung ist können Sie bei Ihrer Krankenkasse erfragen.

Die Kostenübernahme erfolgt meist per Erstattungsverfahren. Das bedeutet, dass Sie die Kursgebühren erst einmal selbst auslegen. Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung, vorausgesetzt Sie haben mindestens acht Kursmodule absolviert. Dieses können Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen um Ihr Geld zurückzufordern.

Akutkurse

Alle anderen Kurse von Selfapy können grundsätzlich auch von der Krankenkasse erstattet werden. Hierzu können Sie das Erstattungsformular ausfüllen und bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Das Erstattungsformular finden Sie bei unseren FAQs.


Übernimmt meine private Versicherung die Gebühren für einen Selfapy Kurs?

Versicherte der Halleschen, Barmenia, Debeka oder Süddeutschen Krankenversicherung

Ihre Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Selfapy Kurse (sowohl psychologisch begleitet als auch unbegleitet). Um einen Zugangscode zu erhalten, mit welchem Sie kostenlos in das Programm gelangen, müssen Sie sich an Ihre Versicherung wenden:

Hallesche: Email: gesundheitsmanagement@hallesche.de; Tel.: 0711 660 3205 5

Debeka: Email: proGesundheit@debeka.de; Tel.: 0261 498 4444

Süddeutsche Krankenversicherung: Herr Karl Koppe; Email: Karl.Koppe@sdk.de; Tel.: 0711 7372 4543

Barmenia: Email: dmp@barmenia.de; Tel.: 0202 438 440 44

Versicherte der DAK, Bosch BKK, SBK und DKV Krankenversicherungen

DAK: Die DAK übernimmt den Stresspräventionskurs ohne psychologische Begleitung per Telefon. Loggen Sie sich hierfür mit Ihrer Mailadresse und einem Passwort auf https://www.selfapy.de/dak/ ein.

Bosch BKK: Die Bosch BKK erstattet den 3-monatigen Kurs bei Depression, psychologisch begleitet oder unbegleitet. Rufen Sie dafür bei der Bosch BKK an oder schreiben Sie eine Mail. Sie erhalten dann Ihrem Zugangscode, mit dem Sie sich auf www.selfapy.de/Boschbkk einloggen und direkt Ihren Kurs starten können.

SBK: Die SBK übernimmt alle Akutkurse und den Stresspräventionskurs. Sie können zwischen der psychologisch begleiteten oder unbegleiteten Variante der Kurse wählen – beide Optionen werden übernommen. Auch die individuelle psychologische Beratung per Telefon wird erstattet. Geben Sie hierfür Ihre Versichertennummer auf www.selfapy.de/sbk ein.

DKV: Die DKV übernimmt alle Akutkurse (außer Individuelle Themen) und den Stresspräventionskurs. Sie können zwischen der psychologisch begleiteten oder unbegleiteten Variante wählen – beide Optionen werden übernommen. Geben Sie hierfür Ihre Versichertennummer auf www.selfapy.de/dkv ein.

Versicherte aller anderen Versicherungen

Alle anderen Selfapy Kurse können grundsätzlich auch von Ihrer privaten Versicherung übernommen werden. Hierzu können Sie das Erstattungsformular ausfüllen und bei Ihrer privaten Krankenversicherung einreichen. Das Erstattungsformular finden Sie bei unseren FAQs.

Noch mehr Fragen?

Falls Du noch weitere Fragen hast oder Deine Teilnahmebestätigung erhalten möchtest, schreibe uns gern eine Mail kontakt@selfapy.com oder melde Dich telefonisch (030 398 203 120) bei uns. Unsere Gesprächszeiten sind täglich von 8 bis 22 Uhr.

Nora

Nora

Content Managerin