Welche Ursachen gibt es für Magersucht?

  • Ursachen Auslöser Symptome der Magersucht / Anorexie

Anorexia nervosa ist auch als Anorexie oder Magersucht bekannt. Sie ist die wohl bekannteste der Essstörungen. Die Krankheit zeigt klar erkennbare Zeichen. Betroffene sind meist stark untergewichtig. Andere körperliche Mängel wie stumpfes, dünnes Haar oder trockene Haut und Wassereinlagerungen sind schnell erkennbar. Durch die Mode-Industrie wird durch den Einsatz extrem dünner Models ein falsches Körperbild vermittelt.

Welche Ursachen Gibt Es Für Die Magersucht?

Eine mögliche Ursache der Magersucht ist damit schon angesprochen: Der gesellschaftliche Schlankheitswahn und das in den Medien vermittelte Schönheitsideal eines schlanken Körpers.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Persönlichkeit der betroffenen Person. Magersüchtige haben oftmals ein niedriges Selbstwertgefühl. Sie sind sehr perfektionistisch und diszipliniert. Eine enge Verbindung zu zwanghaftem Verhalten kann bestehen.

Familiäre Und Genetische Ursachen Der Anorexie

Das soziale Umfeld verlangte in der Kindheit schon Disziplin. Magersüchtige stammen oft aus Familien, die einen großen Wert auf Leistung legen. Meist ignorierte das Umfeld Konflikte und Emotionen der Personen. Extrem schwierige Familienverhältnisse, der Verlust eines Angehörigen und andere traumatische Erlebnisse können eine Anorexie begünstigen.

Ein weiterer Faktor ist die genetische Veranlagung. Eine familiäre Häufung der Magersucht ist nicht selten. Die Kinder von Müttern mit Anorexie haben ein erhöhtes Risiko zu erkranken. Gestützt wird dieser Ansatz durch die Ergebnisse einer internationalen Studie, an der auch Forscher der Universität Duisburg-Essen beteiligt waren. 3.495 Magersucht-Patienten wurden untersucht. Die Forscher fanden ein Gen auf dem Chromosom 12, welches die Entwicklung von Anorexia nervosa begünstigt.

Neue Therapieoptionen dank Magersucht-Gen?

„Diese Entdeckungen können das bisherige Verständnis der Anorexia nervosa nachhaltig verändern. Eine psychiatrische Störung mit einem physiologischen Hintergrund eröffnet neue und bislang unerwartete Therapieoptionen“, erklärt die Professorin Anke Hinney. Bis diese Erkenntnisse tatsächlich zu neuen Behandlungsmethoden der Magersucht führen, bleiben Psychotherapie, Ernährungstherapie und eine begleitende medizinische Versorgung das Mittel der ersten Wahl.

Kontrolliert Dein Ess- und Diätverhalten Dein Leben? Selfapy hat einen Online Kurs für Menschen mit Anorexie entwickelt. Informiere Dich jetzt im kostenlosen Erstgespräch oder starte direkt mit Deinem Kurs. Alternativ zu unserem Kurs kannst Du auch die telefonische psychologische Beratung in Anspruch nehmen.Unwohl im eigenen Körper

Marieke

Marieke