Generalisierte Angststörung: Woher kommen die Sorgen?

  • Ursachen der Generalisierten Angststörung

Selten lässt sich für psychische Störungen eine einzige Ursache ausmachen. So spielen auch bei der Entstehung der Generalisierten Angststörung (GAS) genetische und soziale Faktoren eine Rolle. Dabei gibt es kein „Angst-Gen“. Vielmehr kann eine gewisse biologische Vulnerabilität, also Verletzbarkeit, vererbt werden. Die betroffene Person erlebt und interpretiert Stresssituationen anders und ist anfälliger, Ängste zu entwickeln. In diesem Sinne kann Ängstlichkeit als Persönlichkeitsmerkmal angesehen werden, welches die Entwicklung einer Angststörung begünstigt.

Zu den sozialen Faktoren gehören beispielsweise prägende Erfahrungen in der Kindheit sowie der Erziehungsstil der Eltern. Der Verlust eines Elternteils, Missbrauch und Vernachlässigung zählen zu den stärksten Risikofaktoren. Kindern von ängstlichen Eltern fehlt oftmals die Fähigkeit angemessen auf Bedrohungen zu reagieren. Demnach kann Ängstlichkeit erlernt sein oder als körperliche und psychische Reaktion auftreten.

Die Auslöser der Generalisierten Angststörung

Ausgelöst wird die GAS letztlich durch kritische Lebensereignisse, Krisen und Stress. Die Trennung oder Scheidung vom Partner, der Tod eines Angehörigen oder Arbeitslosigkeit zählen zu den Ereignissen, die die Entstehung der Angststörung begünstigen können. Dieser Zusammenhang wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen.

Beachtet werden muss bei der Diagnose einer GAS auch die Möglichkeit, dass ihr eine andere Erkrankung zugrunde liegt. Sowohl eine Schilddrüsenunterfunktion als auch die -überfunktion, Schizophrenie (eine von Wahnvorstellungen geprägte Störung) und andere neurologische Erkrankungen können Ängste verursachen. Medikamente wie Antidepressiva, Neuroleptika, Antibiotika und die Pille können als Nebenwirkung eine Angststörung auslösen.

Selfapy hat einen Online Kurs speziell für die Generalisierte Angststörung entwickelt. Starte jetzt Deinen Kurs oder informiere Dich im kostenlosen Erstgespräch. Wir helfen Dir dabei, aus dem Angstkreislauf auszubrechen.

Angst

Marieke

Marieke