Hilfe für Angehörige von Essgestörten

Unsere Online-Therapie hilft Ihnen mit der Essstörung eines Angehörigen umzugehen. Erfahrene Psychologen begleiten Sie mit wöchentlichen Gesprächen.

Jetzt Kurs startenKostenloses Erstgespräch
Ok
Datenschutz gewährleistet
Wir arbeiten nach höchsten deutschen Datenschutz-Richtlinien
Ok
CE-zertifiziertes Medizinprodukt
Selfapy ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt
Ok
Von Psychologen entwickelt
Inhalte wurden mit Hilfe von Psychologen und Psychotherapeuten entwickelt
Berliner Morgenpost
Focus
Huffington Post
Handelsblatt

So funktioniert Selfapy

Computer mit Anmeldescreen

Erstellen Sie Ihr
persönliches Nutzerkonto

Melden Sie sich anonym bei uns an. In einem unverbindlichen Infogespräch können wir gemeinsam entscheiden, welcher Kurs zu Ihnen passt.

Kursübersicht auf Rechner

Absolvieren Sie
personalisierte Therapiekurse

Starten Sie direkt mit unserem Online Therapiekurs. Alle Kurse haben eine Dauer von 9 Wochen und enthalten interaktive Übungen, Videos und Informationsmaterial.

Telefon mit Psychologenhotline

Profitieren Sie von
psychologischer Beratung

In wöchentlichen Gesprächen per Telefon oder via Chat werden Sie von einem persönlichen Psychologen unterstützt.

Wissenschaftlich fundiert, gemeinsam entwickelt

Die online Therapiekurse von Selfapy beruhen auf den Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT).

Diese Therapieform geht davon aus, dass Menschen auf innere und äußere Situationen mit erlernten Verhaltens- und Denkweisen reagieren. Ein Verhalten, das in der Vergangenheit angemessen war, kann jedoch später unangepasst oder selbstschädigend sein. Die KVT konzentriert sich darauf, unangepasstes Verhalten und Denken zu reduzieren und zu verändern. Gleichzeitig werden neue Verhaltensweisen erlernt. Als Grundlage dafür dient die Theorie der wechselseitigen Verknüpfung von Gedanken, Gefühlen und Verhalten.
Mehr erfahren
Logo Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Logo Universität Bamberg
Laptop mit Selfapy Kursstatistik

Essstörungen – Symptome erkennen und Hilfe erhalten

Wenn ein Mensch an einer Essstörung wie der Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating-Störung erkrankt, kann diese einen Effekt auf das gesamt Umfeld haben. Partner, Eltern oder Freunde sind oftmals überfordert mit der Situation und fühlen sich hilflos. Es kann Jahre dauern, bis Angehörige überhaupt erkennen, dass eine ihnen nahestehende Person essgestört ist.

Symptome der Essstörungen

Hauptsymptom der Anorexie, umgangssprachlich Magersucht genannt, ist starkes Untergewicht aufgrund der extremen Gewichtskontrolle der Betroffenen. Bei der Bulimie treten unkontrollierbare Essattacken auf, denen Gegenmaßnahmen wie Erbrechen folgen, damit es zu keiner Gewichtszunahme kommt. Auch die Binge-Eating-Störung ist von Heißhungeranfällen gekennzeichnet, jedoch werden keine Gegenmaßnahmen getroffen, was meist Übergewicht zur Folge hat.

Selfapy Online Therapie für Angehörige

Selfapy hat einen Online Therapie Kurs für Angehörige von Essgestörten entwickelt. Unsere Psychologen möchten Ihnen zur Seite stehen, wenn Sie sich mit der Erkrankung ihres Partners, Kindes oder Bekannten auseinandersetzen.

Was sie bei Selfapy lernen

Psychoedukative Texte erklären Ihnen, wie eine Essstörung entsteht und was sie aufrecht erhält. Sie lernen zu verstehen, was im Kopf Ihres Angehörigen vorgeht. Wir zeigen Ihnen außerdem Wege der Intervention auf. Wer lange Zeit mit einem essgestörten Menschen zusammenlebt, hat ein erhöhtes Risiko ebenfalls psychisch zu erkranken, zum Beispiel an einer Depression. Darum ist Ihr persönliches psychisches Wohlbefinden eines unserer Hauptanliegen. In unserem Online Forum können Sie sich mit anderen Betroffenen austauschen. Sehen sie es als eine Art virtuelle Selbsthilfegruppe.

Ist Selfapy wirksam?

Die Online Therapie Kurse von Selfapy basieren auf den wissenschaftlich erprobten und wirksamen Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie. Bei Bedarf steht Ihnen Ihr persönlicher Psychologe in wöchentlichen Gespräche zur Seite.

Das sagen unsere Nutzer

Mutter und Tochter

Mein Kind hat eine Essstörung: Was kann ich tun?

Essstörungen wie Magersucht oder Bulimie können bereits in der Kindheit und Jugend auftreten. Die Erkrankung kann in diesen Fällen die gesamte Familie betreffen. Viele Eltern fühlen sich hilflos.Weiterlesen
Warnzeichen einer Essstörung

Warnsignale der Essstörungen erkennen

Die meisten psychischen Erkrankungen entwickeln sich schleichend. So auch die Essstörungen. Es fällt nicht immer leicht, gesundes und krankhaftes Verhalten voneinander abzugrenzen. Weiterlesen