Ärzte2020-07-16T11:13:55+02:00

Was ist Selfapy?

Selfapy ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse 1 gemäß der Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte und bietet Online-Unterstützung für Menschen, die unter psychischen Belastungen wie Depressionen, Angst- oder Essstörungen leiden. Selfapy wurde von Psychologen und wissenschaftlichen Partnern (z.B. unserem Fachbeirat) entwickelt und macht Hilfe für jeden schnell und flexibel zugänglich.

Die dreimonatigen Online-Kurse von Selfapy basieren auf Ansätzen der kognitiven Verhaltenstherapie. Interaktive und multimediale Inhalte geben Nutzern Techniken an die Hand, mit denen sie sich selbst helfen können. Zur Wahrung der Patientensicherheit wird der Betroffene während des Kurses durchgehend von dem selben Psychologen überwacht. Bei Bedarf steht der persönliche Psychologe bei Fragen zur Verfügung. Ein umfangreiches Warn-System innerhalb des Kurses reagiert auf Verschlimmerungen der Symptomatik oder Suizidalität des Betroffenen, sodass in Notfallsituationen schnell reagiert werden kann und an passende Anlaufstellen verwiesen werden kann.

Selfapy ist eine digitale Gesundheitsanwendung, die von Ärzten an Ihre Patientinnen und Patienten voraussichtlich ab Herbst 2020 nach dem Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) verschrieben werden kann.

Diese Vorteile bietet Selfapy

  • Zeitliche und räumliche Flexibilität
    Alle Online-Kurse von Selfapy können bequem von zuhause aus genutzt und jederzeit gestartet werden.
  • Psychologische Unterstützung ohne Wartezeit
    Die psychologisch begleiteten Online-Kurse von Selfapy können ohne Wartezeiten direkt gestartet werden.

  • Leichter Einstieg ohne technische Vorkenntnisse
    Selfapy ist für jeden einfach nutzbar und erfordert lediglich ein internetfähiges Endgerät.

  • Geringe Hemmschwelle durch Anonymität
    Nutzer bleiben jederzeit anonym. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Unsere Kurse

Angst

Ständige Besorgtheit und Anspannung schränken den Alltag stark ein. Im Angst-Kurs können Sie lernen, Ihre Angststörung besser zu verstehen und Situationen zu erkennen, die Ihre Ängste auslösen. Sie können lernen, negativen Gedanken effektiv zu begegnen und diese zu reduzieren.

Depression

Sie können in interaktiven Übungen lernen, Ihre negativen Gedanken zu stoppen, Ihr Leben aktiver zu gestalten und wieder mehr auf das Positive in Ihrem Leben zu achten.

Bulimie

Mit informativen Texten und interaktiven Übungen können Sie lernen, Ihre Krankheit zu verstehen, Ihr Selbstwertgefühl zu steigern sowie ein gesundes Essverhalten zu entwickeln.

Binge-Eating

Sie können lernen, welche Situationen und Emotionen Ihre Essanfälle auslösen. Interaktive und achtsamkeitsbasierte Übungen helfen Ihnen dabei, Ihre Emotionen neu zu bewerten und Ihr Essverhalten besser zu regulieren.

Panik

Sie leiden unter wiederkehrenden Panikattacken? In diese Kurs lernen Sie, was Panik genau ist und wie sie entsteht. Sie lernen die Auslöser ihrer Panikattacken kennen und wie sie ihnen effektiv begegnen sowie sie reduzieren können.

 

Häufig gestellte Fragen

Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen?2020-07-16T11:14:37+02:00

Selfapy geht mit den Gesundheitsdaten der Nutzer besonders sorgsam um. Alle Daten sind daher immer verschlüsselt und werden auf deutschen Servern gespeichert. Der Datenschutz und die Datensicherheit werden im Rahmen des Anerkennungsverfahrens als erstattungsfähige DiGA vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) überprüft.

Wer haftet für die DiGA?2020-06-18T16:45:13+02:00

Die Haftung für die digitale Anwendung (Selfapy) trägt der Hersteller.

Besteht ein Regress-Risiko?2020-06-18T16:45:27+02:00

Nein, für verschreibende Ärzte besteht kein Regress-Risiko, da es sich um eine extrabudgetäre Leistung handelt.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu Selfapy und unserem Angebot erreichen Sie uns per E-Mail:

[email protected]

Teilen Sie uns Ihr Anliegen unter Angabe einer Kontaktmöglichkeit mit. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.